fbpx
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zielgruppen und Prozesse im und für das Marketing 4.0

Wiederkehrende Veranstaltung alle ansehen

12. Dezember um 9:30 bis 13. Dezember um 17:30

Zielgruppe ist das wichtigste in Marketing und Vertrieb. Der Zielgruppe haben sich alle anderen Wünsche, Werte, Maßnahmen unterzuordnen.

Kundenansprache und Kundendialog sind, auch -oder gerade- in Zeiten von künstlichen Intelligenzen, digitalem Marketing / Vertrieb und sich stets wandelnden Ansprache-Kanälen da A und O in der Kundenbeziehung, der Kundenbindung, Neukundengewinnung und dem Verkaufsprozess, digital und analog.

Die Visionen und Wünsche vieler Entscheider in Marketing und Vertrieb oder Unternehmern ist „Predictiv“, also schon heute zu wissen, was der Kunde morgen möchte. Durch verschiedene Methoden (etablierten und neuen) ist es definitiv möglich, Zielgruppen neu zu gliedern, Wünsche zu erkennen und grundsätzliche Vorhersagen zu treffen. Dafür benötigt man intelligente Prozesse, um aus Daten und Adressen Informationen und daraus Zielgruppen zu bilden. Und dann sollte auch zwingend der Ansprache-Kanal zur Zielgruppe passen. Alle Ansprachen und Analysen müssen jedoch den strengen Regeln der EU-DSGVO (also den europäischen Datenschutzbestimmungen) genügen.

In diesem Seminar werden Sie befähigt, zwischen Buzzwords und echtem Nutzen von AI, Digitalisierung und Zielgruppen, Marketingmaßnahmen und Vertriebsprozessen zu unterscheiden. Sie lernen, aus Anwendersicht, Analyseverfahren und Anwendungsmöglichkeiten zur Zielgruppensegmentierung und Ansprache (Kanäle) kennen, die Sie rechtsicher und intelligent für Ihre Kundenkommunikation einsetzen können.

Was sind Leads, wie kann künstliche Intelligenz in Marketing und Sales helfen, was ist eigentlich diese Digitalisierung und welche Kanäle sind sinnvoll für die Ansprache meiner Kunden und Interessenten?

Praxisbeispiele und Diskussionen rund um Daten, Zielgruppen, Kanäle, Analysen, Intelligenzen, Prozesse, Datenschutz, analogem und digitalem Marketing und Vertrieb geben Ihnen einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen von Kommunikation mit Bestandskunden, Neukunden und potenziellen Interessenten und Kunden.

Dieses Seminar hilft „Onlinern“ und „Analogen“ gleichermaßen, die Grundlagen des Dialoges und der Zielgruppensegmentierung (besser) zu verstehen und gibt eine Orientierungshilfe zwischen Machbarem, Notwendigem und Illusorischem. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Kundenkommunikation, Selektion und Analyse, gepaart mit Datenschutz und Praxistipps, dieses Seminar ist für Anwender, Planer, Strategen und Umsetzer von Marketing- und Vertriebsaktionen, die Zielgruppen voraussetzen und messbare Ergebnisse bringen sollen. Aus der Praxis für die Praxis.


    Jetzt Buchung anfragen


    Seminarpreis

    1.495,00 netto pro Teilnehmer


    Tag 1

    • Begrüßung, Einführung und Vorstellungsrunde
    • Diskussionen
      • Kundendialog 2021: was geht, was muss, was darf, was nicht?
      • Was verstehen Sie unter Zielgruppen?
      • Welche Mythen und Legenden haben Sie rund um den Kundendialog in Bezug auf die EU-DSGVO gehört?
    • Unterschiede und Gemeinsamkeiten: B2B und B2C
      • B2B: Datenbanken, Branchen, Merkmale
      • B2C: Datenbanken, Listen, Merkmale
    • Von der „Adresse“ zur „Zielgruppe“ über die „Information“ incl. Diskussion: „Kundenbindungssysteme“: Vorteile, Nachteile, Möglichkeiten, Markt-Macht, Nutzen und Risiken
    • Von der Zielgruppe zum „Lead“. Was sind „Leads“ und wie werden diese generiert?
    • Praxisbeispiele, Anwendungen und Diskussion: digitale Leads, KI-Leads, Leads Performance Marketing
    • Scoring: Definition und Diskussion
      • „Was ist Scoring, wozu wird es verwendet, ist es gut oder böse, warum ist es in jedem Fall unverzichtbar?“
      • Unterschiede „Banken-Score“ vs. „Zielgruppen-Findung“
      • Praxisbeispiele und Anwendungsgebiete (theoretische Erklärungen, für Nutzer / Anwender, nicht für Programmierer oder Entwickler)

    Tag 2

    • Diskussion: „Künstliche Intelligenz“ und „Digitalisierung in Marketing und Vertrieb
      • Buzzword-Bingo oder echter „Hype“?
      • Anwendungsgebiete und Praxisbezug
    • Digitalisierung von Prozessen in Marketing und Vertrieb.
    • Was geht, was ist sinnvoll und was ist einfach gut so, wie es
    • Web-Scoring, Digitalisierung und Analytics (KI): Vorstellung, Thesen-Bildung, Begriffserklärungen / -erweiterungen zur vorhergien Diskussion
    • Praxis-Check: Beispiele von Zielgruppen-Findung mittels Scorings, mit und ohne KI, digital und anlag, im
      • B2B (detaillierte Praxisbeispiele: Automobil, NGO, Pharma)
      • B2C (anschauliche Praxisbeispiele: Versicherungen, Bankenwesen, Versandhandel)
    • Diskussion über Erfolg und Sinnhaftigkeit der Beispiel-Kampagnen und der angewendeten Methoden. Die Teilnehmer sollen Ihre Meinung und Einschätzung abgeben
    • Kanäle, unterschiedliche Möglichkeiten der Zielgruppen-Ansprache
      • Welche Kanäle kennen Sie?
    • Vorstellung und Erarbeiten der Pros und Contras zu den von den Teilnehmern gefundenen Kanälen (E-Mail, Display, Post, Telefon, Multi-Channel, Social-Media, E-Sport, Sponsoring, Influencer, YouTube, Instagram. etc.), dabei auch eine „grobe“ Betrachtung der rechtlichen Besonderheiten und Einschränkungen / Möglichkeiten, pro Kanal, nach B2B und B2C
    • Welcher Kanal passt zu welcher Zielgruppe?
    • Grundsätzliche Definitionen in Form einer Diskussion
    • Abschlussdiskussion und Wissenstransfer

    Das Seminar richtet sich an

    • Marketing- u. Vertriebsentscheider (Junior, oder Seniors zur Festigung und als Wissens-update)
    • Business-Development-Entscheider / Produktentwickler
    • Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen und Konzernen
    • Anwender von Zielgruppen-Marketing
    • Selbständige
    • Start-Up Gründer
    • alle die, die ihr Fachwissen in Sachen Marketing, Vertrieb und Zielgruppen verbessern oder auffrischen möchten
    • Verantwortliche von strategischen Prozessen im Rahmen der Digitalisierung von Vertriebs- und Marketing-Prozessen

    Ziele

    Die Teilnehmer werden befähigt, Kundendialog und Zielgruppen zu verstehen, in Zeiten von EU-DSGV und Digitalisierung zwischen Recht und Möglichkeiten, Wunsch und Wirklichkeit, Buzzword und Hypes, analogen Techniken und künstlichen Intelligenzen zu unterscheiden und kreative Ideen für sich und Ihre Unternehmen mitzunehmen. Sie verstehen die Sprache, Möglichkeiten und den Nutzen von neuer Technologie und guten Standards. Schwerpunkte sind, u.a.:

    • Kundendialog mittels Daten, Analysen, Informationen, Kanälen und Zielgruppen perfektionieren
    • Zielgruppen erkennen, neu denken, alles rund um die Zielgruppe erfahren
    • Werte von Informationen, Analysen und Daten in Unternehmen erkennen
    • Neue Möglichkeiten von internen und externen Informationen entdecken und nutzen
    • Branding- und Sales-Möglichkeiten im Einklang mit der EU-DSGVO
    • Adressen, Leads, Kunden, Interessenten, digiales und analoges Marketing: Nutzen, Unterschiede, Möglichkeiten, kreative Ideen, Praxistips, Einordnungen
    • Digitalisierung im Dialog: Kundenansprache über unterschiedliche Kanäle
    • Digitalisierung von Prozessen im Vertrieb: Was ist möglich, was sinnvoll und was sollte einfach analog bleiben
    • Human und artificial intelligence im Marketing: Grundlagen und Einsatzgebiete
    • Praxisbeispiele und Anwendungsgebiete im modernen Kundendialog

    Leistungen

    Die QuickShops sind ein Kompakt-Lehrgang in Theorie und Praxis für eine ganzheitliche und konzeptionelle Denk- und Handlungsweise in Marketing, Vertrieb oder Führung unter besonderer Berücksichtigung der digitalen Transformation und der modernen Herausforderungen.

    Das Lehrprogramm stellt an jedem Seminartag ein Basis-Thema in den Vordergrund und behandelt es in drei Arten:

    • Fachwissen wird in Referaten und anhand von Praxisbeispielen vermittelt
    • Lösungen für konkrete Aufgabenstellungen werden im Rahmen von Fallstudien erarbeitet
    • Jeweils im Anschluss daran werden die Ergebnisse analysiert und präsentiert

    Die Kurse werden von unserem Dozenten, so strukturiert, dass genug Zeit für Rückfragen besteht und Sie so interaktiv teilnehmen können. Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern aus anderen Branchen und den Vortragenden aus der Praxis. Die begrenzte Teilnehmerzahl garantiert ein intensives und interaktives Arbeiten.


    Seminare – Live vor Ort

    • Training von 09.30 bis 17.30 Uhr, inkl. der nötigen Arbeitsunterlagen
    • Umfangreiches Skript mit Theorieteil, Empfehlungen und Literaturangaben
    • Studien, Systematiken, Modelle, Skripte, als Link zum Download
    • Aufnahme in die Alumnidatenbank (Kontakte, Studien, Cases, Links)
    • Frühstück (Obst, Müsli, Joghurt), Mittagessen (vegane und vegetarische Auswahl), Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und Gebäck

    Seminare – Online

    • Training von 09.30 bis 17.30 Uhr, inkl. der nötigen Arbeitsunterlagen
    • Umfangreiches Skript mit Theorieteil, Empfehlungen und Literaturangaben
    • Studien, Systematiken, Modelle, Skripte, als Link zum Download
    • Aufnahme in Alumnidatenbank (Kontakte, Studien, Cases, Links)
    • Aufzeichnung des Seminars als Download (sofern alle Teilnehmer und Trainer einverstanden sind)

    Zertifikat

    Jeder Teilnehmende erhält ein Zertifikat des DTA mit Teilnahme-Bescheinigung und detaillierter Auflistung der vermittelten Lerninhalte.

    Trainer

    Oliver Straubel

    Locations

    Details

    Beginn:
    12. Dezember um 9:30
    Ende:
    13. Dezember um 17:30
    Veranstaltungskategorien:
    , , , ,
    Webseite:
    https://discord.gg/bs5aQfn8

    Veranstalter

    Digitale Transformation Akademie
    Telefon:
    +49 231 997799-09
    E-Mail:
    info@dta.digital
    Webseite:
    Veranstalter-Website anzeigen