dta logo weiss

Methoden der Führungskräfte- Entwicklung: richtig vorgehen und profitieren

dta blogbeitrag führungskräfteentwicklung

Gute Führungskräfte sind das Rückgrat eines jeden Unternehmens und tragen maßgeblich dazu bei, Ziele und Visionen zu formen und umzusetzen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtiger denn je, Personen mit den entsprechenden Fähigkeiten zu fördern und zu stärken. In unserem Blogbeitrag wollen wir Ihnen zeigen, warum Führungskräfteentwicklung von entscheidender Bedeutung ist und wie es sich auszahlt, in diese Schlüsselpersonen zu investieren.

Was ist Führungskräfteentwicklung?

Führungskräfteentwicklung fördert gezielt entscheidende Kompetenzen von Mitarbeitenden. Sie ist somit Teilgebiet der Personalentwicklung und setzt auf eine gezielte Schulung der aktiven Führungskräfte beziehungsweise des Nachwuchses im jeweiligen Unternehmen.

Warum ist Führungskräfteentwicklung unverzichtbar?

Steigerung der Mitarbeiterbindung und -motivation

Eine stetige Förderung fachlicher und sozialer Kompetenzen der eigenen Mitarbeitenden zahlt sich immer positiv aus. Durch gezielte Weiterbildung in ihren persönlichen und beruflichen Kompetenzen fühlen sich Führungskräfte wertgeschätzt und sind eher bereit, ihr Bestes zu geben. Dies schafft eine starke Verbundenheit zum Unternehmen, in der das Engagement und die Produktivität im Vordergrund stehen. Lesen Sie hierzu auch unseren Blogbeitrag Empowerment – Ein Schlüssel zur Transformation

Verbesserung der Leistungsbereitschaft

Gut ausgebildete Führungskräfte sind in der Lage, ihre Teams effektiv zu führen und zu motivieren. Sie können klare Ziele vorgeben und die notwendigen Ressourcen liefern, was wiederum zu einer Steigerung der Leistungsbereitschaft im Team führt. Eine gute Führungskräfteentwicklung ist somit ein wichtiger Ausgangspunkt, um die Produktivität im Unternehmen zu steigern.

Bessere Arbeitsergebnisse

Führungskräfte mit dem entsprechenden Knowhow können Projekte effizienter planen, organisieren und umsetzen. Sie müssen in der Lage sein, Hindernisse zu erkennen und lösungsorientiert zu handeln. Sind sie hier gut geschult, können Probleme schneller gelöst werden, die Qualität der Arbeit und ihrer Ergebnisse steigt und die Zufriedenheit im Team ist nachhaltiger. Führungskräfte setzen klare Erwartungen und fördern dabei eine wertschätzende Unternehmenskultur.

Kosteneinsparungen

Da gut ausgebildete Führungskräfte Ressourcen effizienter nutzen können und Herausforderungen proaktiv angehen, können sie dazu beitragen, Kosten einzusparen. Formen sie ein gut funktionierendes und miteinander arbeitendes Team, sinkt die Fluktuationsrate ebenso wie die Kosten für die Einstellung neuer Mitarbeitender.

Methoden der Führungskräfteentwicklung

Es gibt verschiedene Methoden der Führungskräfteentwicklung. Darunter fallen Coachings, Mentoring-Programme, Schulungen und Workshops. Die Wahl der Methode hängt von den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens ab. Entscheidend ist dabei jedoch, dass die Entwicklung praxisorientiert und kontinuierlich erfolgt. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Fähigkeiten langfristig erfolgreich eingesetzt werden und die Führungskraft ausreichend Erfahrung sammelt. Von großer Bedeutung ist, neben den vermittelten Fähigkeiten, auch das gewünschte Leitbild, nach dem geführt werden soll. Die hierarchischen Strukturen sind in einem Unternehmen klar definiert, so dass die Führungskräfte ein Leitbild haben und ihren Mitarbeitenden eine entsprechende Unternehmenskultur vorleben können.

Das richtige Vorgehen, um Führungskräfte zu entwickeln

Analyse des vorhandenen Potenzials

Zunächst muss der Bedarf an zusätzlichen Führungskräften ermittelt werden, um dann geeignete Kandidaten im Unternehmen zu identifizieren.

Förderung von Qualifikation

Anschließend werden individuelle Coachings und Mentoring-Programme angeboten, um die Kandidaten für ihre jeweiligen Rollen weiterzubilden und zu stärken. Erweitern Sie Ihr Wissen mit unserem Seminar Plötzlich-Chef

Führungskräftebindung

Während der Weiterbildungsphase sollten bereits Maßnahmen beschlossen werden, die dabei helfen, die entwickelten Führungskräfte langfristig an das Unternehmen binden.

Aufbau eines Führungskräftepools

Die Entwicklung eines Pools von potenziellen Führungskräften sichert die langfristige Führungsnachfolge im Unternehmen. Dies ist entscheidend für die Kontinuität und Stabilität des Unternehmens und macht es wettbewerbs- und anpassungsfähiger.

Fazit

Die Führungskräfteentwicklung ist keine optionale Investition, sondern eine Notwendigkeit für jedes Unternehmen, das langfristigen Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit anstrebt. Gut ausgebildete Führungskräfte führen zu höherer Mitarbeiterbindung, Motivation und Leistungsbereitschaft und ermöglichen zudem die Umsetzung der eigenen Unternehmenskultur. Erfahren Sie mehr dazu in unseren Seminaren Paradoxien – Gegensätze in der Führungstätigkeit erfolgreich meistern und Humor: Die wichtigste Entwicklungs-Ressource

Artikel teilen:

Ähnliche Artikel